Skip to main content

Vogeltränke

Wozu dient eigentlich eine Vogeltränke?

Eine Vogeltränke erleichtert den Wildvögeln die Wasseraufnahme. Es ergeben sich gleich mehrere Vorteile. In erster Linie dient es als unerlässliches Trinkwasser. Gerade in den Sommermonaten ist Trinkwasser in Gebieten mit wenig Niederschlägen selten. Unsere heimischen Singvögel müssen gerade bei heißen Temperaturen mindestens zweimal am Tag trinken. Und da ist es natürlich zum Vorteil wenn die nächste Abkühlung nicht weit vom Nest entfernt ist. Tagelanger Sonnenschein lässt Pfützen oder alternative Wasserquellen schnell austrocknen. Das kann unter anderem Lebensbedrohlich werden.

Ein anderer Punkt ist, dass die Vögel in der Vogeltränke baden. Sie haben nicht nur großen Spaß daran sondern halten auch Ihr Gefieder dadurch sauber. Darum wird die Vogeltränke nicht lange unentdeckt bleiben. Schließlich funktioniert die Kommunikation unter den Vögeln hervorragend. Durch großen Andrank ist regelmässig frisches Wasser unerlässlig.

Heutzutage gibt es unzählig verschiedene Versionen von einem Vogelbad. Nichtsdestotrotz würde ein Blumentopfuntersetzer auch seinen Zweck erfüllen. Doch seien wir mal ehrlich: Es stört auch keinen wenn man sich ein wunderschönes Vogelbad hinstellt. Vogeltränken am Stiel findest du hier.

 

Ich habe das Netz für Dich durchsucht und stelle Dir hier meine zwei Favoriten vor. Sie sind für die Bodenplatzierung geeignet sind.

Modell
Vogelbad aus Beton
Vogelbad aus Keramik
Format
Ø32 cm
Ø34 cm
Höhe
5 cm
6,1 cm
Material
Beton
Keramik
Frostsicher
keine Angabe
ja
Bewertung
Amazon.de
Preis auf prüfen*
Preis auf prüfen*

 

Frisches Wasser – Wie oft sollte ich es wechseln

Das frische Wasser in einer Vogeltränke wird von Wildvögeln nicht nur zum Trinken genutzt. Ein Vogel putzt sein Gefieder und hinterlässt dadurch Keime im Wasser. Ein wichtiger Punkt ist somit das Wasser, gerade bei heißen Sonnentagen, täglich zu wechseln bzw. aufzufrischen. Die Sonne heizt das Wasser regelrecht auf bevor es endgültig verdunstet. Beachte, dass das warme Wasser in Kombination mit Vogelkot kann schnell Keime hervorrufen.

 

 

Wie reinige ich eine Vogeltränke

Eine Vogeltränke sollte mit kochendem Wasser gewaschen und ausgespült werden. Nimm eine Bürste oder einen Schwamm zur Hilfe. An chemische Reiniger ist hier nicht zu denken. Kein Wildvogel möchte in vom chemischen Wasser trinken bzw. baden. Wenn die Reinigung vernachlässigt wird können sich leicht Parasiten und Krankheiterreger vermehren. Weit verbreitet sind Salmonellen oder der gefürchtete Parasit Trichomonas gallinae. Bereits seit 2009 breitet er sich unter den sich unter den Grünfinken vermehrt aus. Wer eine kontinuierliche Reinigung nicht gewährleisten kann sollte sich gegen eine Vogeltränke entscheiden. Die geliebten Wildvögel könnten sonst an den Keimen sterben.

 

 

Der passende Standort für eine Vogeltränke

Ob Garten, Terasse oder der kleinste Balkon. Eine Vogeltränke ist dort am besten aufgehoben wo sich die Vögel wohlfühlen. Wähle ein schönes Plätzchen, welches Sonne als auch Schatten bietet. Dementsprechend sollte der Standort gut einsehbar sein und nicht direkt neben undurchsichtigem Gewächs platziert werden. Hin und wieder wird vorgeschlagen die Vogeltränke auch in der Nähe vom Terassenfenster zu platzieren. So kann man schön vom Sofa aus die Singvögel beobachten. Beachte allerdings das Fenster immer ein Risiko darstellen. Daher empfehle ich die Gartenvariante.

Ein Wildvogel, der im Wasser badet ist schnell abgelenkt. So wird er zur leichten Beute für Nachbars Katze. Infolgedessen sollte Wildvögeln also die Chance gegeben werden annährende Gefahr frühzeitig zu erkennen. Eine Alternative ist ein Vogelbad mit Ständer. Das Risiko von natürlichen Feinden gestört zu werden wird dadurch minimiert.

 

Anbei meine 2 Empfehlungen. Vogeltränken, die für die erhöhte Bodenplatzierung durch Ständer geeignet sind.

Modell
Maxstore Dekorative Vogeltränke aus massivem Gusseisen
Vogeltränke Gusseisen mit Ständer
Abmessung
Ø 48 cm x H 80 cm
Standfuss: ca. Ø 36 cm
Ø 25 x H 50 cm
Material
Gusseisen
Gusseisen, Rost Braun
Gewicht
11 kg
3,5 kg
Bewertung
Amazon.de
Preis auf prüfen*
Preis auf prüfen*

 

Vogeltränke bei Minusgraden?

Auf jeden Fall kann eine Vogeltränke auch im Winter bereitgestellt werden. Sollte das Wasser gefrieren kann man die Vogeltränke austauschen. Beachte für diesen Fall dass sich zwei Vogeltränken ganz gut eignen. Auch in diesem Fall bitte nicht die Reinigung vernachlässigen. Tatsächlich gibt es auch Wildvögel die den Schnee picken um Ihren Durst zu stillen.

 

 

Vogeltränke – wertvolle Tipps!

 

Die Landebahn:

Scharfe Kanten mögen Vögel nicht. Sorge dafür, dass unsere gefiederten Freunde sich nicht verletzen und weich landen können.

 

Größe der Wellnessoase:

Im Grunde genommen ist ein Durchmesser von 35 cm ist vollkommen ausreichend. Wenn die Schale allerdings kleiner als 20 cm ist, wird das Baden mit den anderen Vogelfreunden nur halb so schön.

 

Die Tiefe vom Spaßbad:

Beachte, dass die Vogeltränke nicht zum schwimmen ist. 5 cm Wassertiefe sind absolut ausreichend. Ich achte auf Bereiche die durchgehend ca. 1 cm haben. So können auch Jungvögel ohne Gefahr das Vogelbad betreten. Biete also einen Platz an, von dem man auch entspannt trinken und baden kann ohne direkt im Wasser zu versinken. Aus diesem Grund werden Vogeltränken mit Stufen angeboten. So kann sich der Vogel dem Wasserstand anpassen. Infolgedessen können Sitzplätze auch durch einen zusätzlichen schmalen abgerundeten Stein geschaffen werden.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken